Die fünf pfiffigsten Hochsteckfrisuren der Stars

Hochsteckfrisuren sind wahre Kunstwerke. Sie sind edel, pfiffig und heben die Extravaganz, vor allem aber das Feminine auf eine unwiderstehliche Art hervor.

Aufgetürmte Haarpracht


Wenn Stars ihre Locken zähmen wollen, wählen Sie gern einmal eine Hochsteckfrisur. Wer zu dünnem Haar neigt, kann mit einem Haarturm mehr Volumen hineinzaubern. Das hochgesteckte Haar kann dabei gewollt unordentlich aussehen als auch streng zu einem Knoten verschlungen werden. Nicht immer sind Lockenwickler oder Lockenstab nötig, um eine Hochsteckfrisur zu zaubern. Am einfachsten geht es mit dem Toupieren. Wenn das dadurch beabsichtigte Volumen erzielt ist, wird mit Kämmen, Spangen und Haarnadeln das Haar in die gewünschte Hochform gebracht. Ein paar Strähnen an den Seiten lockert das Ganze auf. Mit viel Haarspray oder Haarlack wird die Frisur anschließend fixiert, sodass nichts mehr verrutschen kann.

Fünf Frisurentipps im Star-Look

Einfach und eindrucksvoll ist der Chignon, der Haarknoten, der sowohl Reife als auch feminine Distanz zeigt. Dazu wickelt man das Haar einfach zu einem Knoten auf und steckt es am Hinterkopf fest. Geflochtene oder auch ganze Haarsträhnen können am Hinterkopf auch als so genannte „Banane“ gesteckt werden. Diese Frisur erinnert an die fünfziger Jahre und die unvergleichliche Eleganz von Grace Kelly. Mit Lockenwicklern, Föhn oder Lockenstab gezauberte Haarlocken können mit ein paar Kämmen oder Klammern an den Seiten und am Hinterkopf zu einer frechen Hochsteckfrisur drapiert werden. Mit Zöpfen lassen sich kleine Schnecken drehen, die auf dem Kopf festgesteckt werden und so einen verspielten Eindruck machen. Für besonders voluminöse Hochfrisuren werden Haarteile verwendet, die im Haar eingebettet werden. Mit viel Toupieren und Flechterei entstehen so die sogenannten „Korb-Frisuren“ im Stil der 60er Jahre à la Amy Winehouse. Das eigene Haar muss übrigens nicht immer lang sein, um Hochsteckfrisuren zu zaubern. Mit künstlichen Haarsträhnen und Haarteilen werden auch kurze Haare vorübergehend hochstecktauglich.