28. April 2012, 16:04 Uhr | Kategorien: Fashion | Kommentar verfassen

Eine Modewoche mit Kate Middleton

Endlich sind sie wieder vereint! Nach wochenlanger Trennung konnten sich Prinz William und Kate Middleton, oder besser die Duchess of Cambridge, endlich wieder in die Arme schließen. Doch sie verbrachten ihre Zeit nicht etwa im trauten Heim, sondern nahmen in dieser Woche zahlreiche öffentliche Termine wahr. Für Kate war dies wieder einmal die Möglichkeit, mit ihrem einzigartigen Gefühl für klassische Mode zu glänzen! Wir würden sagen: Mission gelungen!

25. April: William und Kate bei einer Filmpremiere

Bereits am Mittwoch begann der Terminmarathon von William und Kate, die an diesem Tag in London die UK-Premiere des Films African Cats besuchten. Jener Auftritt markierte den ersten gemeinsamen Termin nach einer 7-wöchigen Stationierung von William auf den Falkland Inseln. Wieder einmal waren alle Augen auf Kate Middleton gerichtet, die auf dem roten Teppich ein taubengraues Kleid des Designers Matthew Williamson trug. Das der diesjährigen Herbst-Winter-Kollektion entstammende Kleid verband einen klassischen Schnitt mit modernen Elementen. So ist die hübsche Robe mit einem trendigen Schößchen ausgestattet und am Kragen sowie am Saum der Ärmel mit goldenen und türkisen Elementen verziert. Abgerundet wurde der gelungene Look durch dunkelgraue Pumps und ihren typischen Hairstyle.


26. April: Kate Middleton zeigt sich wandelbar

Am nächsten Tag ging es gleich weiter – und zwar mit gleich zwei gemeinsamen Auftritten! Zuerst erschienen die Eheleute, die am Sonntag im Übrigen ihren ersten Hochzeitstag feiern, bei einem Empfang zu Ehren des 100-jährigen Jubiläums der Reise zum Südpol von Scott und Amundsen. Die 30-Jährige konnte hier in einer marineblauen Tweed-Jacke und einem passenden knielangen Rock der Designerin Rebecca Taylor begeistern. Englische Medien berichteten, dass genau jene Jacke nur 30 Minuten nach Erscheinen der Fotos ausverkauft war. Komplettiert wurde der Look durch farblich passende Pumps und eine Anya Hindmarch Marano Clutch in marineblauer Schlangenoptik.

Beim zweiten Termin besuchten William und Kate einen Empfang im Imperial War Museum, bei welchem Kate Middleton umgestylt in einem schlichten dunkelgrauen Kleid der Designerin Amanda Wakeley auftrat. Aufgewertet wurde das Kleid durch einen schwarzen Gürtel mit goldenen Elementen sowie nicht zuletzt durch ihre Frisur, welche sie nicht in gewohnter Form trug. Anstatt einer offenen Mähne trug Kate Middleton nämlich einen lose gesteckten Dutt zur Schau, welcher jedoch nur die vordere und obere Partie ihrer brünetten Locken nach hinten fasste.


0 Kommentare für "Eine Modewoche mit Kate Middleton"

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!