02. Juni 2012, 10:16 Uhr | Kategorien: Accessoires | Kommentar verfassen

Baseball Caps – das liebste Mode-Accessoire der Stars

Wenn Stars aus ihren Luxus-Appartements oder Villen hinaus auf die Straßen Hollywoods treten, greifen sie beim Verlassen des Hauses nicht selten zum Baseball Cap. Dabei fungiert die coole Schirmmütze jedoch längst nicht nur als Schutz vor der brennenden Sonne Kaliforniens! Vielmehr ist die Baseball Cap auch modisches Accessoire und erfüllt zudem nicht zuletzt eine Schutzfunktion.

Baseball Cap – Ursprung in den USA

Ob Teilzeit-Vampir Robert Pattinson, Schmusesänger Ne-Yo, Superzicke Naomi Campbell oder aber Skandal-Schauspieler Charlie Sheen – sie alle tragen in ihrer Freizeit nur allzu gern sportliche Baseball Caps. Tatsächlich diente die Schirmmütze lange Zeit nur Männern als modisches Accessoire, doch inzwischen gehört sie auch bei den weiblichen Celebrities zu den Fashion-Must-Haves. Der eigentliche Zweck der lässigen Caps ist es dabei, seine Sympathien für ein bestimmtes US-amerikanisches Baseball-Team oder zumindest für eine Metropole auszudrücken. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich bis zum heutigen Tag die Modelle mit dem Logo der New York Yankees, welche das mit Abstand erfolgreichste Team in den USA darstellen.


Wer ein derartiges Cap oder aber ein Modell eines anderen Teams erstehen möchte, sollte am besten im Internet vorbeischauen! Ob New York, Pittsburgh oder Los Angeles – bei Ladenzeile finden sich sämtliche Baseball Caps in verschiedenen Farben!

Warum sind Baseball Caps so beliebt?

Natürlich kann man nur darüber spekulieren, aus welchem Grund Baseball Caps derart beliebt sind. Sicherlich sind einige Stars und Sternchen einfach nur Fan eines bestimmten Teams des Volkssports Baseball. Andere wiederum scheren sich nicht um das auf der Schirmmütze abgedruckte oder aufgestickte Logo, sondern nutzen die Baseball Cap als Schutz vor lästigen Paparazzi. Schließlich kann man sich den Schirm der Caps auch ganz wunderbar tief ins Gesicht ziehen! Leider hilft dies nur selten, denn in den meisten Fällen gelingt den aufdringlichen Fotografen dann doch noch ein guter Schnappschuss. Im Kontakt mit Fotografen erweist sich die Baseball Cap übrigens vor allem dann als praktisch, wenn es dunkel ist und die Celebrities durch die Blitzlichter geblendet werden. Wenn Promis zur Schirmmütze greifen, wollen sie dabei aber nicht nur sich selbst, sondern auch oftmals ihre Frisur verbergen. Somit ist die Baseball Cap auch für Bad-Hair-Days die perfekte Lösung!

Zuletzt sind Baseball Caps vor allem eines – nämlich trendige Accessoires. So greift Popstar Rihanna in der Freizeit häufig zur Schirmmütze, um einem sexy Outfit den letzten Schliff zu verpassen. Jennifer Lopez integriert die Cap sogar in ihre Bühnenoutfits, wie sie es zum Beispiel bei ihrem Auftritt im letzten Monat beim Finale von American Idol tat! Hier kombinierte sie einen weißen, mit Nieten besetzten BH von Versace mit einer superweiten Pailetten-Hose und eben der weißen New York Yankees Baseball Cap.


0 Kommentare für "Baseball Caps – das liebste Mode-Accessoire der Stars"

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!